Abgabe: 750 kg (Mannheim)

Dass diese Abgabe überhaupt ankommen konnte, haben wir gleich drei Stellen zu verdanken:
Danke an die Brauerei Distelhäuser für die Spende der Kronkorken an uns, an die Fränkischen Nachrichten für die Unterstützung bei der Suche nach einer Transportmöglichkeit und dem Speditionsunternehmen Com-Trans, das die Kartons letztlich zu unserem Werstoffhändler transportierte.

Mehr dazu gibts hier und hier.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.